Willkommen bei der Landakademie Weilrod e.V.

Hochschul-Lehrangebote „auf dem flachen Land“ mit Belegmöglichkeiten für Menschen jeden Alters und unterschiedlicher Bildungsvoraussetzungen, dabei erschwinglich in jeder Einkommenssituation, die Dozenten arbeiten ehrenamtlich.

Die seit 2005 angebotenen Landakademie-Seminare haben zwei Intentionen: sie dienen der persönlichen Weiterbildung und wollen zudem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Lage versetzen, anderen Menschen in Problemsituationen qualifiziert beratend beizustehen:

daher spielt neben den Sachthemen das soziale Vermittlungswissen eine große Rolle. Einführungen in Beratung und Kommunikation gehören zum Seminar- und Vorlesungsstandard - ebenso wie der Rückbezug auf ethische Fragestellungen.

Seit 2007 fördert das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst die Arbeit der Landakademie Weilrod e.V.



Ein neues Angebot der Landakademie Weilrod, im Verbund mit dem

A. Daniells-Institut der Theologischen Hochschule Friedensau, ist

das Institut für Theorie und Praxis der Sozialtherapie/ITPS.

Festschrift 10 Jahre Landakademie Weilrod e.V.

PDF der Jubiläumsbroschüre '10 Jahre Landakademie Weilrod e.V.'
Festschrift 10 Jahre Landakademie.pdf
PDF-Dokument [7.1 MB]

Am 26. Juni 2016 erhielten die Absolventinnen und Absolventen des
Studienkurses Sozialtherapie ihre hochschulkompatiblen Abschlußzertifikate
von Bürgermeister Axel Bangert (li.) und dem Bundestagsabgeordneten des
Wahlkreises Hochtaunus/Oberlahn, Dr. Hans-Joachim Schabedoth (2.v.li.),
überreicht. (Foto: F.Saltenberger)

Die Landakademie ist ansässig in Gemünden,

einem Ortsteil der Gemeinde Weilrod

Wer etwas über Gemünden erfahren will, findet hier Lesenswertes.

Aktuelles

Hinweise auf Veranstaltungen
der Landakademie Weilrod e.V.

 

Seminar:

Vom schönen Schein der Bühnenwelt und ihrem großen Klang

Eine Einführung in Oper, Operette und Musical mit Beispielen für Augen und Ohren  

mit Prof. Dr. Horst Seibert;

8 Dienstagabende:

30.1.18; 6.2.; 20.2.; 27.2.; 6.3.; 13.3.; 20.3.; 27.3.;

Beginn:  18.30 Uhr

 

Tagesseminar:

Starke Frauen (Teil 2)  

mit Dipl.-Sozialpädagogin

Birgit Paulus

am 24.2.2018, ab 10 Uhr

DGH Weilrod-Winden, Obertorstr.

 

Donnerstagabend:

Ulrich Heymann:

Vom Rinderzahn zur Hightechkrone

Ein Querschnitt durch die Geschichte und Entwicklung

des Zahnersatzes

Donnerstag, 1.3.2018,

19.00 Uhr

Eintritt frei

im DGH Weilrod-Winden, Obertorstraße

 

Meditatives Malen

mit Martina Haunert

21.4.2018, 14 bis 17 Uhr

In der Kapelle

Weilrod-Neuweilnau, Parkstr. 7

 

Samstagsmatinee 

Literatur: Eichendorff:

aus dem Leben eines Taugenichts

mit Dr. Eigelsheimer

Samstag, 26.5.2018,

10 bis ca. 12 Uhr

im DGH Weilrod-Winden

 

Andreas Romahn: Die Menschenwürde des Grundgesetzes

Wie geht es dem höchsten Rechtsgut unserer Verfassung? Art. 1 Grundgesetz.

Donnerstag, 5. April 2018, 19.00 Uhr

Eintritt frei

im DGH Weilrod-Winden, Obertorstraße

 

Seminar:

Weltreligionen

Eine Einführung in jüdische, christliche, islamische, hinduistische und buddhistische

Glaubenswelten

Prof. Dr. Horst Seibert;  

8 aufeinanderfolgende Dienstagabende

ab 8.5.18

Beginn:  18.30 Uhr

 

Wir weisen hin auf unsere jederzeit belegbaren
Fernstudiengänge Sozialtherapie, Gerontologie + Thanatologie,
Sozialtheologie

 

Rückfragen und Anmeldung bei

Frau Christel Schild von Spannenberg

fon:

06083- 957795

mail:

christel.vonspannenberg@gmx.de