Willkommen bei der Landakademie Weilrod e.V.

Hochschul-Lehrangebote „auf dem flachen Land“ mit Belegmöglichkeiten für Menschen jeden Alters und unterschiedlicher Bildungsvoraussetzungen, dabei erschwinglich in jeder Einkommenssituation, die Dozenten arbeiten ehrenamtlich.

Die seit 2005 angebotenen Landakademie-Seminare haben zwei Intentionen: sie dienen der persönlichen Weiterbildung und wollen zudem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Lage versetzen, anderen Menschen in Problemsituationen qualifiziert beratend beizustehen:

daher spielt neben den Sachthemen das soziale Vermittlungswissen eine große Rolle. Einführungen in Beratung und Kommunikation gehören zum Seminar- und Vorlesungsstandard - ebenso wie der Rückbezug auf ethische Fragestellungen.

Seit 2007 fördert das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst die Arbeit der Landakademie Weilrod e.V.



„Die Landakademie Weilrod e.V. bietet im Verbund mit akademischen Lehrern i.R. drei Fernstudien an:“

Sozialtherapie (s. ITPS)

Gerontologie und Thanatologie

Religionspsychologische Beratung

Überarbeitet und aktualisiert: Die Studienbriefe liegen nun auch wieder in Buchform vor.

Seit April 2022 bieten wir für Helferinnen und Helfer in ehrenamtlicher Tätigkeit den kostenlosen Studienbrief "Kommunikation in Grenz- und Krisensituationen" an.

Festschrift 10 Jahre Landakademie Weilrod e.V.

PDF der Jubiläumsbroschüre '10 Jahre Landakademie Weilrod e.V.'
Festschrift 10 Jahre Landakademie.pdf
PDF-Dokument [7.1 MB]

Die Landakademie ist ansässig in Gemünden,

einem Ortsteil der Gemeinde Weilrod

Wer etwas über Gemünden erfahren will, findet hier Lesenswertes.

Terminhinweise

Hinweise auf Veranstaltungen
der Landakademie Weilrod e.V.

---------------------------------------------------

 

Die nächsten Landakademie-Veranstaltungen:

Ein weiterer Satire-Abend mit Stiletto Impact; es kommen die Programme "Poesiealbum" und "Leserbiefe" zur Aufführung.

Dr. Eigelsheimer wird einführen in Heinrich von Kleists "Zerbrochenen Krug".

Eine Landakademie-Exkursion führt zum Haus der Geschichte nach Bonn und anschließend nach Königswinter und zum Drachenfels.

 

Die Termine werden anf. Februar bekannt gegeben.

 

Fernstudiengänge sowie der für Ehrenamtliche

kostenfreie Kurs Kommunikation in Grenz- und Krisensituationen

sind jederzeit buchbar.

--------------------------------------

 

Rückfragen und Anmeldung bei

Frau Christel Schild von Spannenberg

fon:

06083- 957795 (AB)

mail:

christel.vonspannenberg@gmx.de